Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Sanierung der Immobilie Idastraße 38 in Leipzig durch die Immovaria

Der Immobilienstandort Leipzig ist einer der Attraktivsten in Deutschland. Leipzig überzeugt durch die verkehrsgünstige Lage im Osten Deutschlands und seiner internationalen Erreichbarkeit über den Flughafen der Stadt. Zudem gehört man zu den wachstumsstärksten Räumen in ganz Deutschland, was sich an zahlreichen Neuansiedlungen, seit der Wiedervereinigung, zeigt.

Trotz dieser beeindruckenden Entwicklung liegen die Preise für Immobilien meist noch deutlich unter denen vergleichbarer, westdeutscher Metropolen. Wer sich am Immobilienmarkt auskennt, weiß, dass es so nicht bleiben wird. Deswegen bietet sich gerade jetzt eine Immobilie in Leipzig an, sei es als attraktives Heim für die Eigennutzung oder als Renditeobjekt.

Leipzig: Modern wohnen im Denkmal

Was den Immobilienmarkt in Leipzig wirklich außergewöhnlich macht, ist die Menge an historischer Bausubstanz aus der Gründerzeit, die weder durch den Krieg, noch durch den Kahlschlag danach zerstört wurde. Dadurch ergibt sich eine Wohnlage, in der man, nahezu im gesamten Wohnquartier, die üppige Architektur der Belle Époche erleben kann.

Zumindest bei den Immobilien der Immovaria endet diese Pracht aber nicht an der Fassade, sondern setzt sich im Inneren des Hauses fort. Der Anspruch einer möglichst detailgetreuen Restaurierung des Gebäudes, die der historischen Bausubstanz Rechnung trägt, verbindet die Immovaria mit modernsten Elementen um eine hohe Behaglichkeit zu erreichen. So verbindet sich die Historie einer über 100 Jahre alten Wohnung mit den hochwertigen Wohnansprüchen der heutigen Zeit.

Nach diesen anspruchsvollen Kriterien wurde auch die Immobilie in der Idastrasse 38 instandgesetzt. Dieses im Bereich der östlichen Leipziger Innenstadt, in Volkmarsdorf liegende Quartier, ist Teil eines der prägnanten Straßenzüge, für die Leipzig so berühmt ist. Mit einer Gesamtwohnfläche von ungefähr 1000m² erfüllt dieses denkmalgeschützte Objekt alle Anforderungen des gemütlichen und modernen Wohnkomforts.

Noch bevor die Wohnung betreten wird, erleichtert ein Aufzug den Zugang in die höher liegenden Etagen. Ebenso steigern die elektrischen Rollläden die Behaglichkeit der Wohnung.

Wie heute üblich, wurde das Gebäude energetisch saniert. Gerade in Altbauten kann es auch bei einer guten energetischen Sanierung vorkommen, dass die Luft nicht mehr richtig zirkulieren kann, was zu einem schlechten Raumklima führt. Um dieses Problem gar nicht erst auftreten zu lassen, wurde das Regel Air System verwendet, dass die vorhandene Luftzirkulation, durch die Lüftungsanlage, ergänzt. Dabei ist das technologische System dahinter recht simpel, da es die physikalischen Eigenschaften des Luftzugs nutzt.
Zudem verfügen alle Räume über eine Fußbodenheizung. Dies schafft eine warme Atmosphäre, die ihren Höhepunkt im Badezimmer, durch die Nutzung von Granitfliesen findet

Einen besonderen Wert legt man bei der Immovaria auf den Umgang mit Licht. Der Fokus liegt dabei auf einer Illumination, die die Besonderheit des Raumes mit dem eigentlichen Zweck einer Beleuchtung verbinden soll. Bei dem Objekt in der Inastrasse wurde dafür auf Deckensegel und Deckenwinkel mit direkter und indirekter LED-Beleuchtung zurückgegriffen.

Zu den erhöhten Anforderungen bei der Sanierung eines solchen denkmalgeschützten Objekts, soll sie qualitativ hochwertig sein, gehört auch eine entsprechende Spachtelung der Wände. Die hier in der Stufe Q3 ausgefertigte Arbeit erlaubt es, anschließend fein strukturierte Anstriche und Beschichtungen aufzutragen, damit das besondere Ambiente des Hauses zur Geltung kommen kann.

Selbstverständlich gab es auch bei dieser Immobilie, wie bei Immovaria üblich, eine Baubegleitung des TÜV, um die hohen Anforderungen bei der Sanierung der denkmalgeschützten Immobilie sicherzustellen.

Immovaria, der Spezialist für hochwertige Sanierungen

Die Immovaria ist seit über 20 Jahren ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die Sanierung denkmalgeschützter Immobilien geht. Besonders engagiert ist man dabei in der Messestadt Leipzig, in der besonders viel historische Bausubstanz vorhanden ist.
Zur Erfüllung der hohen Qualitätskriterien, die für eine erfolgreiche Sanierung dieser Bausubstanz notwendig sind, hat Immovaria, zusammen mit dem TÜV Rheinland, einen Katalog mit qualitativen Anforderungen erarbeitet, der vom TÜV bis zur erfolgreichen Abnahme kritisch begleitet wird.

PRESSEKONTAKT

IMMOVARIA GmbH
Sven Langbein

Stephanstraße 6 a
90478 Nürnberg

Website: www.immovaria.net
E-Mail : info@immovaria.net
Telefon: 0911/2398330
Telefax: 0911/23983319

Related posts